Der Vampir                                          ab 12 Jahren

 Eine Bearbeitung der Taschenoper Lübeck nach Heinrich Marschner für 4 Sänger*innen, Flöte, Posaune, Cello und Akkordeon

 

Die Halloween – Party ist in vollem Gange: Lucy hat alle eingeladen, auch die Zuschauer sind Teil der Party, tanzen und agieren mit. Emmy ist sauer auf Lucy, weil der Partystar ihren Freund Edgar umgarnt. Dabei ist Lucy doch selbst mit einem tollen Begleiter gekommen. Der Unbekannte ist sehr interessant, das findet auch Emmy. Aber langsam wird er unheimlich und seine Küsse haben verursachen einen seltsamen Schmerz. Emmy gerät in immer größere Gefahr und Edgar ist der einzige, der etwas davon ahnt.

 

 

Besetzung

 

Musikalische Einrichtung und Arrangement:           Julian Metzger

Libretto:                                                                            Margrit Dürr

Ausstattung:                                                                    Katia Diegmann

Regie:                                                                                Sascha Mink

Musikalische Leitung:                                                    Carl Augustin

 

Emmy Berkley:                                                                Natalie Helgert/

                                                                                           Nataliya Bogdanowa
Lucy Davenaut:                                                               Franziska Buchner
Edgar Aubrey:                                                                  Richard Neugebauer
Drake, Lord Ruthven:                                                     Lawrence Halksworth 

   
Flöte:                                                                                 Kristin Denef
Posaune:                                                                          Holger Bach /

                                                                                            Julian Metzger
Cello:                                                                                 Anna Reichwein

Akkordeon:                                                                      Dirk Rave