Unsere aktuellen Produktionen:

Hans und Greta                                   Premiere 6.12.2019

eine Oper für Kinder ab 6 Jahren nach Engelbert Humperdincks "Hänsel und Gretel" bearbeitet von Julian Metzger und Margrit Dürr

 

für 3 Sänger*innen und Akkordeon

 

in Kooperation mit dem Theater Lübeck

 

Wenn Hans und Greta singen und tanzen, dann wollen sie natürlich, dass die Zuschauerkinder mitmachen, damit es wirklich lustig wird! Dabei kann auch schon mal etwas kaputtgehen, vor allem, wenn da eine unbekannte Frau mit vielen Ideen die Finger im Spiel hat…  Kein Wunder, dass die Mutter schimpft und die Kinder in den Wald zum Beerenpflücken schickt.

 

 

 

Im Wald gibt es Beeren und Pilze, aber Pilze sind gefährlich und können ungeahnte Wirkungen haben und wieder ist da diese Frau, ist die nun lustig oder gar nicht so lustig?

 

 

 

Jedenfalls liebt diese Frau es nicht, wenn man einfach an ihrem Häuschen knabbert und schlecht von ihr spricht, dann kann sie richtig unangenehm werden….

 

 

 

 

 

Bei „Hans und Greta“ sind die Zuschauerkinder  aktiv eingebunden, manche sind sogar plötzlich Hans oder Greta.

 

„Hans und Greta“ lehnt sich an das Grimmsche Märchen, ist aber modern und doch ganz anders. Der  Themenschwerpunkt liegt auf den Fragen gut und böse, Urteil und Vorurteil.

 

 

 

 

 

Gut oder Böse                              Premiere Oktober 2019

eine Veranstaltung für Kinder ab 6 Jahren von Margrit Dürr und Julian Metzger für eine Sängerin und Akkordeon

 

Eine Sängerin und eine Akkordeonistin zeigen den Kindern, wie sich Theater durch Musik verändert. Sie lassen die Kinder fühlen, wie Musik Stimmungen erzeugt. Die Schüler*innen dürfen ganz viel selber singen, darstellen und entscheiden. Dabei lernen sie auch die soziale Seite von Theater und Musik kennen. So  erleben sie die Faszination Oper hautnah.

 

 

 

„Gut oder Böse?“ führt die Kinder spielerisch an Musiktheater heran. Sie lernen etwas über das Märchen „Hänsel und Gretel“, setzen sich mit dem Thema Vorurteil auseinander und führen am Ende selbst eine kleine Opernszene auf.

 

 

 

 

 

 

 

Topmodel - eine Operettenshow

Premiere Dezember 2018

für Jugendliche nach Franz von Suppés "Die schöne Galathée"

bearbeitet und neu komponiert von Julian Metzger, Librettto Margrit Dürr

 

für 4 Sänger*innen, Trompete, Akkordeon, Geige, Cello, Kontrabass und Schlagwerk

 

in Kooperation mit dem Theater Lübeck

 

Die berühmte Casting-Show macht in Lübeck Station und alle sind eingeladen, mitzumachen! Erste Outfits werden anprobiert, die Haare umgestylt und die besten Posen  geübt.  Jede*r möchte unbedingt bis zum Schluss dabei sein und muss sich bei Walk und Shooting immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Doch nicht alle  sind den Überraschungen der Show gewachsen. Die Jury ist knallhart und findet für jede Schwäche direkte Worte. Nur wer das aushält und dabei die ganze Zeit noch schön aussieht, hat die Chance das heißersehnte Foto zu erhalten, um eine Runde weiter zu kommen. Doch wie lange ertragen die jungen Kandidat*innen  diesen Stress? Und auch die Jury steht vor großen Herausforderungen, die sie so nicht erwartet hätte.

Wie wird diese rasante Show bloß enden?

 

 

 

Opernbaustellen-Wettbewerb 2019

Das Finale  am 18.6.2019

der Lübecker weiterführenden Schulen für alle Klassenstufen ab Klasse 7

Aus alt mach neu!

 

Gemeinsam mit dem jugendlichen Publikum baut die Taschenoper Lübeck aus vier Musikstücken von Franz von Suppé ein modernes Musiktheaterstück. Dramaturgie, Handlung, Musiktexte, Dialoge, Inszenierung, Licht: Alles ist wandelbar und am Ende steht ein neues Stück, das die Jugendlichen selbst erdacht haben und das ihnen am Ende auch vorgeführt wird. Wer weiß, vielleicht spielen sie auch selber mit…

 

Die drei besten entstandenen Kurzopern werden beim Finale im Großen Haus des Theater Lübeck präsentiert.

 

 

 

Küchenoper                                Premiere  Dezember 2013

für Kinder von 3 - 6 Jahren

Ein Stück von Margrit Dürr mit Musik von Julian Metzger

 

eine Kooperation mit dem Theater Lübeck

 

Mit zwei Sängern, einer Geigerin und ganz vielen Kücheninstrumenten erzählen wir eine Geschichte um Koch, Maus und Küchenelfe. Die Maus hat Hunger, der Koch mag keine Mäuse und die Elfe kann viel mehr, als alle denken.

 

 

 

Konzertbaustelle                            Premiere am 8.11.2017

für Kinder ab 6 Jahren

Konzept Margrit Dürr und Julian Metzger

mit einem Streichquartett des Philharmonischen Orchesters Lübeck

 

Mit vier Musikern und einer Moderatorin geht das Projekt »Konzertbaustelle« in die Grundschulen und zeigt den Kindern, wie man Konzerte so hören kann, dass sie richtig Spaß machen. Die markantesten Teile des Musikstückes werden gemeinsam mit den Schülern in verschiedene Bausteine zerlegt. Dann setzen die Schüler diese Bausteine anhand einer spontan ausgedachten Geschichte neu zusammen. Wenn sie das Stück danach im Original hören, stellen sich Assoziationen mit den Motiven her, und in den Köpfen der Kinder entsteht eine jeweils eigene Geschichte.

 

 

eine Kooperation mit dem Theater Lübeck