Unsere aktuellen Produktionen:

Der Vampir                       Premiere am 25.01.2022

ab 12 Jahren

 

Eine Bearbeitung der Taschenoper Lübeck nach Heinrich Marschner für 4 Sänger*innen, Flöte, Posaune, Cello und Akkordeon

 

 

Die Halloween – Party ist in vollem Gange: Lucy hat alle eingeladen, auch die Zuschauer sind Teil der Party, tanzen und agieren mit. Emmy ist sauer auf Lucy, weil der Partystar ihren Freund Edgar umgarnt. Dabei ist Lucy doch selbst mit einem tollen Begleiter gekommen. Der Unbekannte ist sehr interessant, das findet auch Emmy. Aber langsam wird er unheimlich und seine Küsse haben verursachen einen seltsamen Schmerz. Emmy gerät in immer größere Gefahr und Edgar ist der einzige, der etwas davon ahnt.

 

 Tickets

 

Anfassen? - Eine Abstandsoper                     Premiere am 05.03.2022

ab 3 Jahren

eine Oper für Kinder ab 4 Jahren mit Musik von Ludwig van Beethoven

 

für 2 Sänger*innen, die auch Klavier und Theremini spielen

 

Zusammen Musik machen ist doch eigentlich eine sehr schöne Sache!

 

Aber was heißt "zusammen"? Einer will nicht, dass man ihm so nahe konnt, wie die andere das gerne täte. Und diese merkwürdigen Dinger, die plötzlich reagieren, wenn wir uns ihnen nähern.

 

Was sind die eigenlich: Lebewesen - Machinen - Instrumente - lebendige Instrumente?

 

Und mit denen machen wir alle zusammen Musik - mit Abstand!

Opernbaustellen-Wettbewerb 2022             analog und digital

der Lübecker weiterführenden Schulen für alle Klassenstufen ab Klasse 7

Aus alt mach neu!

 

Gemeinsam mit dem jugendlichen Publikum baut die Taschenoper Lübeck aus vier Musikstücken ein modernes Musiktheaterstück. Dramaturgie, Handlung, Musiktexte, Dialoge, Inszenierung, Licht: Alles ist wandelbar und am Ende steht ein neues Stück, das die Jugendlichen selbst erdacht haben und das ihnen am Ende auch vorgeführt wird. Wer weiß, vielleicht spielen sie auch selber mit…

 

2021 haben  wir mit einer Klasse des Katharineums zu Lübeck und der Medienagentur NEEEU eine digitale Erweiterung der Opernbaustelle erarbeitet, die wir nun regelmäßig in unseren Opernbaustellen-Wettbewerb einpflegen. So wird er nachhaltiger, noch bunter und zeitgemäßer!

Oper für alle

Gut oder Böse                                ab 6 Jahren

ein Klassenzimmer-Stück für Kinder ab 6 Jahren von Margrit Dürr und Julian Metzger für eine Sängerin und Akkordeon mit Musik von E. Humperdinck

 

Eine Sängerin und eine Akkordeonistin zeigen den Kindern, wie sich Theater durch Musik verändert. Sie lassen die Kinder fühlen, wie Musik Stimmungen erzeugt. Die Schüler*innen dürfen ganz viel selber singen, darstellen, entscheiden und am Ende sind sie Teil einer kleinen Oper zum Thema "Wie kommen wir dazu, Jemanden für gut oder böse zu erklären?" So  erleben sie die Faszination Oper hautnah.

 

 

Mit dieser Produktion kommen wir zu Ihnen in die Schule.

 

Sie ist für die Klassen 1 bis  4  geeignet.

Und dann wieder in der neuen Spielzeit 2022/23:

Das magische Game - eine Zauberflöte  ab 6   Premiere  3.10.2021

 

nach W.A.Mozart bearbeitet für 6 Sänger*innen, Klavier und Percussion

 

 

Immer wenn’s Tamino zu langweilig wird, greift er nach der GameStation. In „seinem“ Spiel mit magischen Tönen ist er ein Held, kämpft gegen gefährliche Ungeheuer, besteht Prüfungen und - trotzdem läuft plötzlich alles aus dem Ruder. Was ist virtuell, was real? Und was passiert mit seinen Freunden?  

 

Hans und Greta                        Premiere 6.12.2019

ab 6 Jahren

Eine Oper für Kinder ab 6 Jahren nach Engelbert Humperdincks "Hänsel und Gretel" bearbeitet für 3 Sänger*innen, Geige und Akkordeon

 

eine Kooperation mit dem Theater Lübeck

 

Wenn Hans und Greta Spaß haben, dann sollen alle mitmachen, damit es wirklich lustig wird! Dabei kann auch schon mal etwas kaputtgehen, vor allem, wenn da eine unbekannte Frau mit vielen Ideen die Finger im Spiel hat…  Kein Wunder, dass die Mutter schimpft und die Kinder in den Wald schickt.

 

Im Wald gibt es Pilze, aber die sind gefährlich und können ungeahnte Wirkungen haben und wieder ist da diese Frau, ist die nun lustig oder gar nicht so lustig?

 

Jedenfalls liebt diese Frau es nicht, wenn man einfach an ihrem Häuschen knabbert und schlecht von ihr spricht, dann kann sie richtig unangenehm werden….

 

„Hans und Greta“ lehnt sich an das Grimmsche Märchen, ist aber modern und doch ganz anders. Der  Themenschwerpunkt liegt auf den Fragen gut und böse, Urteil und Vorurteil.

 

 

Mitmach-ScienceFictionOpern-Film

ab 6 Jahren