Zsuzsa Bereznai

Was schätzt Du an Oper für Kinder?

Das Besondere am Singen und Spielen für Kinder ist für mich, dass es bei aller Professionalität um das Erzählen einer Geschichte geht; wie zu Hause. Wenn ich merke, dass mein Publikum mitgeht, die Kinder begeistert auf der Bühne agieren, dann ist vielleicht das Samenkorn `Theater´ gesät und die Berührungsangst gegenüber klassischer Musik in den Kinderzimmern um einiges geringer geworden. Rolf Zuckowski kann nicht alles sein. 

 

Was ist Dir mal Lustiges auf der Bühne, am besten bei einer TOL-Produktion passiert.

Als Antonia und Hoffmann, in Hoffmanns Erzählungen, sollten wir uns gegenseitig füttern, und das  mit Weingummi, da man das angeblich so leicht runterbekommt ... es kam, wie es kommen musste: wir waren beide noch nicht fertig mit Kauen, als  unser Gesangseinsatz kam. Wir mussten uns unglaublich zusammenreißen, um unser Lachen zu unterdrücken, und  die Szene zu retten. 

 

Welches ist Deine Lieblingsoper (muss nicht TOL-Repertoire sein) und warum

Immer die, die ich gerade singe. Warum ? Weil ich mit und in ihr lebe.

 

Was wolltest Du schon immer mal mitteilen?

Große und kleine Menschen, geht ins Theater ! Es gibt keine andere Möglichkeit, live auf die Bühne Gebrachtes so unmittelbar zu erleben und sogar direkt darauf reagieren zu können wie hier. Theater macht den Kopf klar und die Seele schwingend.